Go Back

Curry-Kokos-Hummus

yammibean
Eine exotische Variante Hummus. Wir mögen es ausgefallen aber simple AF ;-)
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Snack

Zutaten
  

  • 500 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Currypulver gerne gemischte Sorten
  • 1 Msp Cumin
  • 1 Zitrone Saft
  • 4 EL Olivenöl
  • Wasser nach Bedarf

Zum Servieren

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zatar

Notizen

500g gekochte Kichererbsen bekommt man, wenn man 250g getrocknete Kichererbsen verwendet. Alternativ kann man auch zwei Gläser Kichererbsen verwenden. 
Wenn euch das ganze Hummus zu dick ist oder euer Mixer streikt, könnt ihr das gerne mit Wasser (oder auch Pflanzenmilch) verdünnen. Auch wenn ihr eine dicke Kokosmilch oder Kokoscreme verwendet, kann es sein, dass Wasser fehlt. Einfach ausprobieren - wenn man immer nur in kleinen Schritten (100ml) hinzufügt und mixt, kann nichts passieren :)
Auch schön für die Garnitur sind Granatapfelkerne, passt auch bestens zum Zatar. Zatar ist eine Gewürzmischung der arabischen Küche, die Thymian, Sesam und Sumach enthält.
Keyword appetizer, coconut, coconut creme, curry, dip, houmous, hummus, humus, kokos, kokoscreme, kokosmilch, snack