Rezepte

Spargelcreme-Suppe

Spargelzeit ist eine der schönsten Zeiten im Jahr. Alles blüht auf und gedeiht, es macht wieder richtig viel Freude, an die frische Luft zu gehen und so langsam kommt man auf den Geschmack der frühlingsfrischen Küche. Was gibt es denn besseres, als eine warme Spargelcreme-Suppe an einem frischen Frühlingsabend?

In diesem Rezept haben wir geschälten Spargel verwendet. Vielleicht kennst du noch den Trick deiner (Groß-)Eltern, Spargelsuppe aus den Schalen zu kochen? Es gibt für mich einen guten Grund, das nicht zu machen und weiter unten kannst du lesen, wann und wie man was Gutes aus den Schalen zubereiten kann. Quasi die Pro-Variante von diesem Gericht.

Diese Spargelcreme-Suppe geht super einfach: Spargel schälen und schneiden, anbraten, mit schwacher Brühe aufgießen mit Creme mixen und ggfs nachwürzen. Voila! Das gesamte Rezept ist in der Box unten 🙂

Die Schalen verwende ich nicht so gerne: meistens verwende ich den den nicht so schönen Spargel, da ich einerseits nicht den teuersten und frischesten Spargel kaufen will. Andererseits, wenn der Spargel nicht super frisch ist, kann die Schale holzig sein, oder auch schon schlechte Stellen haben. Da Spargel meist leicht feucht ist, bilden sich da auch schnell Bakterien und Kulturen, die man lieber nicht im Essen haben will.

Hast du dennoch frischen Spargel und willst die Schalen verwenden, kannst du auch etwas Tolles damit machen: Spargel-Sud. Mit dem Spargel-Sud kannst du deine Suppe „verlängern“ und dabei sogar einen intensiven Spargel-Geschmack hinterlassen. Und das geht so: Spargelschalen gut abwaschen und in etwas Öl anbraten. Sobald die Schalen gut gebräunt sind, mit Pflanzenmilch aufgießen, kurz aufkochen und dann ohne Hitze ziehen lassen (5 bis 60 Minuten, je nach Zeit). Jetzt kann man das ganze durchsieben, oder vorher im mixen/pürieren und danach sieben. Die Spargelmilch kann man direkt in die Suppe geben.

Spargelcreme-Suppe

Die simpelste Spargelcreme-Suppe der Welt, aber dennoch super lecker 🙂
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Suppe, Vorspeise
Keyword: cremesuppe, spargel, spargelcremesuppe, spargelsuppe, suppe
Autor: yammibean

Zutaten

  • 500 g Spargel geschält und grob geschnitten
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Prise Curry
  • 1 Dose Kokoscreme Alternativ: Hafercreme
  • 1 EL Olivenöl zum Servieren
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 EL Kresse oder Bärlauch optional, zum Servieren

Anleitungen

  • Spargel in der Pfanne anbraten. 
  • Sobald der Spargel gebräunt ist, mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Curry würzen. Etwas Curry harmoniert sehr gut mit der Kokoscreme, kann aber auch weggelassen werden. 
  • Kokoscreme hinzufügen und alles in einen Mixer geben und gut durchmixen. Funktioniert natürlich auch mit einem Pürierstab. 
  • Mit Olivenöl, frischem Pfeffer und Kresse oder Bärlauch servieren.

Falls Dir der Blogpost gefällt, freuen wir uns natürlich über Kommentare – der Artikel darf auch geteilt werden 🙂 Wenn Du weitere Beiträge von uns sehen willst, abonniere uns auch gerne in den sozialen Netzwerken: Facebook, YouTube, Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.