Rezepte

Gesund am Abend? Hier ist der perfekte Salat!

Es ist mal wieder zu spät am Abend für eine richtige Mahlzeit, aber der Magen knurrt? Das kennen wir nur zu gut! Insbesondere, wenn wir mal wieder einen langen Arbeits-Abend einschieben, wollen wir noch was Vernünftiges essen, aber eben nicht mehr einen Haufen Kohlenhydrate. Dann muss ein gesunder Salat her – hier ist der Baukasten für den perfekten Salat 🙂

Salat ist oft langweilig und irgendwie ein totales Klischee für Veganer*innen. Oft schmeckt es uns auch gar nicht, gerade wenn lieblos irgendein Eisberg-Salat mit einigen Tomatenscheiben und Gurken angerichtet wird. Salat kann echt lecker sein, wenn man genug Diversität auf den Teller bringt. Also unterschiedliche Konsistenzen und Geschmäcker.

Das ist dein Salat-Baukasten: grün, crunchy, saftig, süß-sauer, herzhaft, schön.

Grün: Du benötigst Grünzeug als Basis. Schau am besten, was du gerade lokal auf dem Markt bekommst. Es muss nicht immer der Rucola aus Italien sein, in Deutschland wird viel Grünzeug angebaut. Und dann gibt es ja auch (z.B. zur Zeit) Wildkräuter 🙂

Crunchy: Geröstete Samen, Körner und Nüsse bringen Crunch rein. Vorsicht: Salat kann schonmal zusammenfallen oder bitter werden, wenn die Körner richtig heiß aus der Pfanne kommen.

Saftig: Du beißt auf Tomaten und es wird so richtig saftig im Mund. Gurken sind auch super.

Süß-sauer: Das Dressing machst du am besten süß-sauer. Öl (Olivenöl, Sesam, whatever!), Essig oder Balsamico, etwas Agavendicksaft oder Ahornsirup und am besten noch was Beeren pur oder leicht saure Marmelade. Alles shaken oder mixen und bam! Auch einige Obstscheiben oder Stücke auf dem Salat machen sich super (z.B. Orangenscheiben, getrocknete Cranberries).

Herzhaft: So ein deftiges Sojasteak, Tofu-Bacon oder Veggie-Streifen, schön gebraten über den Salat geben. Das ist nicht nur lecker, sondern hat auch viel Protein und sättigt gut. Alternativ machen sich auch Süßkartoffelscheiben super auf deinem Salat. PS: hier geht’s zum Tofu-Bacon.

Schön: Wenn dann der Salat noch gut aussieht, ist es kaum zu übertreffen. Falls du Obst drauf gepackt hast, sieht es sowieso schon toll aus. Aber was wäre mit einigen Blüten deiner Kräuter, dem frischen Bärlauch, oder von dem Salat vom Markt? Top, wir verstehen uns 😉

Wie sieht dein perfekter Salat aus? Sag es uns in den Kommentaren!

Falls Dir der Blogpost gefällt, freuen wir uns natürlich über Kommentare – der Artikel darf auch geteilt werden 🙂 Wenn Du weitere Beiträge von uns sehen willst, abonniere uns auch gerne in den sozialen Netzwerken: Facebook, YouTube, Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.